Kurz nach 20 Uhr fuhr der 19-Jährige in Richtung Baar. Dabei habe er die Kontrolle über sein Auto verloren, die Gegenfahrbahn überquert und sei in einem Bach gelandet, teilte die Zuger Strafverfolgungsbehörde am Montag mit.

Der Neulenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. Die Atemalkoholprobe verlief laut Mitteilung negativ. Der Autofahrer sagte aus, dass er einer Katze ausgewichen sei.

Aktuelle Polizeibilder vom November: