Dieser Führerausweis war schnell wieder weg: Ein 19-Jähriger Neulenker ist in der Stadt Luzern mit einer Geschwindigkeit von 122 Kilometern pro Stunde durch eine 50er-Zone gerast. Er hatte erst im Juni die Fahrprüfung absolviert.

Der junge Mann raste mit seinem Auto am Samstagabend gegen 22 Uhr durch die Luzernerstrasse, wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mitteilte. Auf seiner Fahrt war er mehr als 70 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs. Die Polizei nahm den Mann fest und beschlagnahmte das Auto.

Der Neulenker – er besass seinen Führerschein erst seit Juni – muss sich nun wegen Raserei vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Aktuelle Polizeibilder: