Allschwil
Nächtlicher Brand in Doppel-Einfamilienhaus – eine Person im Spital

In der Nacht auf Sonntag kam es am Lützelbachweg in Allschwil zu einem Brand in einem dreistöckigen Doppel-Einfamilienhaus. Es entstand hoher Sachschaden. Eine Person wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Brand Allschwil

Brand Allschwil

Kapo Basel-Landschaft
...sowie im Keller

...sowie im Keller

Kapo Basel-Landschaft

Gegen 1.30 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass es in einer Hälfte der beiden Doppel-Einfamilienhäuser sowohl im Keller als auch in einem der Obergeschosse brenne. Der Bewohner flüchtete aus dem Gebäude, auch die Bewohner des nicht brennenden Teils brachten sich in Sicherheit.

Die ausgerückten Feuerwehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle, dennoch dauerten die Löscharbeiten an. An der vom Brand betroffenen Hälfte der Liegenschaft entstand grosser Sachschaden. Die andere Hälfte des Doppel-Einfamilienhauses wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Der Bewohner, welcher aus dem brennenden Gebäude flüchtete, wurde durch die Sanität mit Verdacht auf Rauschvergiftung ins Spital gebracht, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Er konnte dieses bereits wieder verlassen.