Messerstecherei

Nach Streit in Freiburg: 30-Jähriger stirbt nach Messerstich

Blick auf die Freiburger Altstadt (Archiv)

Blick auf die Freiburger Altstadt (Archiv)

Ein Streit in der Freiburger Innenstadt in der Nacht zum Donnerstag hat mit einem Todesopfer geendet. Ein 30-Jähriger Schweizer erlag den Folgen eines Messerstichs. Der mutmassliche Täter, ein 40-jähriger Italiener, wurde festgenommen.

Die beiden kannten sich offenbar und hatten einen Teil des Abends zusammen mit anderen Personen gemeinsam verbracht, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Sowohl Opfer als auch der mutmassliche Täter verkehrten laut Polizei im Drogenmilieu.

Warum es zum Streit kam, ist nicht bekannt. Trotz sofortiger erster Hilfe durch Sanitäter starb der 30-Jährige noch vor Ort.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1