Würenlos
Nach heftigem Auffahrunfall muss ein Autofahrer mit der Rega ins Spital

Ein 58-jähriger Lenker übersah eine stehende Kolonne und fährt ungebremst einem 46-jährigen Automobilisten ins Heck. Dieser muss mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Fahrer des vorderen Wagens musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden (Symbolbild).

Der Fahrer des vorderen Wagens musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden (Symbolbild).

Auf der Landstrasse in der Nähe des Autobahnanschlusses Wettingen hatte sich am Freitag um 17.45 Uhr in Richtung Otelfingen eine stehende Kolonne gebildet. Ein 58-jähriger Automobilist übersah dies und prallte ungebremst ins Heck des vorderen Autos. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, zog sich der vordere Automobilist Verletzungen im Brustkorb zu. Ein Rettungshelikopter flog den 46-Jährigen ins Spital. Er ist ausser Lebensgefahr. An beiden Autos entstand Totalschaden.