Bettwil

Nach Feuerwehrübung Brand in Bettwil gelöscht

Am späten Montagabend ist in einem Bauernhaus im Bettwiler Weiler Brandholz Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Oberes Seetal, die gerade eine Übung in Fahrwangen beendet hatte, war schnell vor Ort und konnte das Feuer rasch löschen.

Der Brand im Erdgeschoss des Bauernhauses mit Zimmerei wurde um ca. 21.45 Uhr vom Hausbesitzer gemeldet. Glück im Unglück für die Betroffenen: Das Kader der Feuerwehr Oberes Seetal hatte zu dieser Zeit gerade eine Übung im Raum Fahrwangen abgeschlossen und war deshalb schnell mit einem Grossaufgebot von 70 Männern und Frauen vor Ort.

«Als wir ankamen schlugen Flammen aus einem Fenster und drohten auf das Vordach überzugreifen», sagte Feuerwehrkommandant Ueli Gutknecht vor Ort der az. «Wir konnten jedoch rechtzeitig eingreifen und hatten das Feuer nach knapp einer halben Stunde im Griff.»

Strasse gesperrt

Die Hausbewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und blieben unverletzt. Ein Hund musste allerdings von der Feuerwehr gerettet und vom Tierarzt versorgt werden. Der Verkehr zwischen Bettwil und Buttwil wurde über Guggibad umgeleitet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1