Kriminalität
Nach Drogenrazzia auf der kleinen Schanze in Bern: 28 Personen angezeigt

Die Berner Kantonspolizei hat am Samstagabend bei der Kleinen Schanze in Bern eine Drogenrazzia durchgeführt. Sie kontrollierte 34 Personen und wird 28 wegen Gesetzesverstössen bei der Justiz anzeigen.

Merken
Drucken
Teilen
Drogen-Razzia

Drogen-Razzia

Keystone

Die Kantonspolizei wirft diesen Personen laut einer Mitteilung vom Montag Verstösse gegen das Betäubungsmittel-, gegen das Straf- und gegen das Ausländergesetz vor. Fünf Personen werden wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln angezeigt.
Zwei Männer hielten sich illegal in der Schweiz auf und wurden in Ausschaffungshaft gesetzt, ein weiterer Mann den Behörden eines anderen Kantons übergeben.
Die Polizei stellte im Verlauf der Aktion über 60 Gramm Marihuana sowie Haschisch und mehrere hundert Franken sicher. Sie dürften laut der Polizei aus dem Drogenhandel stammen.