Nur ene Nierenquetschen und einige Prellungen hat er vom Horror-Unfall davongetragen. Nun liegt der Chauffeur des verunfallten Milch-Lasters im Kantonsspital Olten, wie Tele M1 heute Abend berichtete.