Weil am Rhein
Nach Beleidigungen: Schweizer Autofahrer schubst deutsche Lenkerin

Zwischen einem Schweizer Autofahrer und einer deutschen Lenkerin soll es am Samstag auf der deutschen Autobahn zwischen Efringen-Kirchen und Weil am Rhein zu Nötigungen und Beleidigungen gekommen sein. Anschliessend soll der Schweizer auf einem Parkplatz beim Grenzübergang die Frau gestossen haben.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Schweizer und eine Deutsche stritten sich auf der Autobahn.

Ein Schweizer und eine Deutsche stritten sich auf der Autobahn.

Keystone/GAETAN BALLY

Die Fahrerin eines roten BMW soll auf Fahrt in Richtung Grenze grundlos gebremst haben, teilte das Polizeipräsidium Freiburg am Montag mit. Zudem sei sie nur links gefahren. Von dieser Fahrweise betroffen war ein Schweizer Lenker, der mit seiner Familie unterwegs war.

Zwei andere Autofahrer hätten schliesslich die Linksfahrerin rechts überholt. Als sich der Schweizer Lenker neben den roten BMW setzen konnte, habe ihm dessen Fahrerin den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt.

Am Grenzübergang Weil am Rhein/Basel habe der Familienvater die Zollbeamte über die Vorfälle informiert, heisst es weiter. Beide Beteiligte seien dann auf einen Parkplatz dirigiert worden. Dort stritten sie sich weiter, wobei der Mann die Kontrahentin gestossen haben soll. Die Autobahnpolizei sucht Zeugen.