Der Mann kam mit leichten Schnittverletzungen und Prellungen davon. Das kostspielige Missgeschick ereignete sich, als der Mann rückwärts aus dem Parkplatz der Gastwirtschaft herausfuhr, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Dabei setzte er zu weit zurück, fuhr über den Strassenrand hinaus und stürzte anderthalb Meter tief in den angrenzenden Dorfbach. Beim Sturz von der Mauer des kanalisierten Baches überschlug sich das Auto und landete auf dem Dach im knöcheltiefen Wasser.

Der Atemalkoholtest beim Verunfallten fiel positiv aus. Der leichtverletzte Mann wurde zur ambulanten Behandlung ins Kantonsspital nach Glarus gefahren. Das Auto war Schrott. Es wurde von einem Autokran aus dem Bachkanal geborgen.