Der Mann liess sich widerstandslos in seiner Heimatstadt Opa-locka im US-Bundesstaat Florida festnehmen, wie die Bundespolizei FBI am Mittwoch mitteilte. Zwei bewaffnete Männer hatten die beiden Sicherheitsleute des Transports im US-Bundesstaat North Carolina überwältigt und aus dem Lastwagen die Goldbarren geraubt.

Ein Kubaner war im vergangenen September zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt worden, nachdem er versucht hatte, Goldbarren an ein Pfandhaus in Miami zu verkaufen. Das FBI hob hervor, der Fall sei noch nicht abgeschlossen. Die Belohnung von 25'000 Dollar für Hinweise auf Komplizen bleibt bestehen.