Motorradfahrerin mit Reh kollidiert

Am Dienstagmorgen ist eine 19-jährige Motorradlenkerin in Dulliken SO mit einem Reh kollidiert. Die Frau verletzte sich mittelschwer. Das möglicherweise ebenfalls verletzte Tier rannte davon.

Drucken
Teilen

Am Dienstag um 10.30 Uhr war eine 19-jährige Motorradlenkerin von Olten herkommend in Richtung Dulliken unterwegs. Im dortigen Waldgebiet rannte ein Reh unmittelbar vor ihr über die Strasse, worauf es zur Kollision kam, teilt die Polizei Kanton Solothurn mit.

Die junge Frau kam zu Fall und verletzte sich mittelschwer, das Reh rannte weiter in den Wald. Eine kurze Zeit später vorbeifahrende PW-Lenkerin fand die verletzte Lenkerin auf der Dullikerstrasse neben ihrem Motorrad liegend und meldete den Unfall unverzüglich. Die Verunfallte wurde anschliessend mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Trotz Suche mit einem Hund konnte das möglicherweise verletzte Tier bislang nicht gefunden werden.

Aktuelle Nachrichten