Diegten
Motorradfahrer liegt nach Kollision mit schweren Verletzungen im Spital

Am Mittwochmorgen verunfallte in Diegten ein Motorradfahrer. Er kollidierte mit einem Personenwagen und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Die Rega musste den 43-Jährigen ins Spital fliegen.

Drucken
Teilen
Zum Unfall kam es, als der 43-jährige Motorradfahrer kurz vor 6 Uhr von der Hauptstrasse nach links Richtung Autobahn abbog. (Symbolbild)

Zum Unfall kam es, als der 43-jährige Motorradfahrer kurz vor 6 Uhr von der Hauptstrasse nach links Richtung Autobahn abbog. (Symbolbild)

Keystone

Bei der Kollision mit einem vortrittsberechtigen Personenwagen in Diegten hat sich ein Motorradfahrer am Mittwochmorgen erhebliche Verletzungen zugezogen. Die Rega musste ihn nach der Erstversorgung durch die Sanität ins Spital fliegen, wie die Baselbieter Polizei mitteilte.

Zum Unfall kam es, als der 43-jährige Motorradfahrer kurz vor 6 Uhr von der Hauptstrasse nach links Richtung Autobahn abbog. Dabei übersah der Töfffahrer ein vortrittsberechtigtes Auto, welches geradeaus in Richtung Eptingen unterwegs war, und es kam zu einer seitlich-frontalen Kollision.

Aktuelle Nachrichten