Rothrist
Motorradfahrer bei Selbstunfall auf A1 schwer verletzt

Ein 59-jähriger Motorradfahrer hat sich am Samstagnachmittag bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A1 bei Rothrist AG schwere Verletzungen zugezogen. Er musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital transportiert werden.

Drucken
Teilen
Gemäss ersten Abklärungen ist der Motorradfahrer mit der Randleitplanke kollidiert und gestürzt. (Symbolbild)

Gemäss ersten Abklärungen ist der Motorradfahrer mit der Randleitplanke kollidiert und gestürzt. (Symbolbild)

Kapo SO

Eine Drittperson hatte der Polizei gegen 15 Uhr gemeldet, dass ein schwer verletzter Motorradlenker bewegungslos auf der Strasse liege.

Gemäss ersten Abklärungen war der Motorradfahrer aus unbekannten Gründen rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit der Randleitplanke kollidiert und gestürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und war nicht ansprechbar. Die Polizei sucht allfällige Zeugen des Unfalls.

Aktuelle Nachrichten