Spreitenbach
Motorradfahrer bei Kollision schwer verletzt

Ein Motorradfahrer verletzte sich schwer, als er einem Auto, das das Vortrittsrecht missachtete, auswich und schliesslich in dieses knallte. Er musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen
Der schwerverletzte Motorradfahrer musste ins Spital geflogen werden

Der schwerverletzte Motorradfahrer musste ins Spital geflogen werden

Zur Verfügung gestellt

Ein Automobilist befand sich am späten Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz der ehemaligen IKEA-Filiale. Obschon es die Markierungen verbieten, wollte er die Bahnhofstrasse geradeaus überqueren, um zu einem Hausvorplatz zu gelangen. Der auf der Bahnhofstrasse aus Richtung Killwangen herannahende, vortrittsberechtigte Motorradfahrer leitete eine Vollbremsung ein, wobei er ins Schlittern kam und gegen das Auto prallte.

Automobilist kam mit dem Schrecken davon

Ein Rettungshelikopter der REGA flog den 47-jährigen Schwerverletzten ins Universitätsspital Zürich. Der Automobilist, ein 42-jähriger Kosovare, kam mit dem Schrecken davon. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken. (dme)

Aktuelle Nachrichten