Murgenthal

Motorradfahrer ausserorts mit 143 km/h unterwegs

Der Motorradfahrer war mit 143 km/h unterwegs und musste seinen Führerschein abgeben.

Lasermessgerät

Der Motorradfahrer war mit 143 km/h unterwegs und musste seinen Führerschein abgeben.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Murgenthal hat die Kantonspolizei Aargau am Sonntagnachmittag einen Motorradfahrer, welcher ausserorts mit 143 km/h unterwegs war, gestoppt. Er musste den Führerausweis sofort abgeben.

Die Kantonspolizei Aargau führte am Sonntagnachmittag im Gebiet «Boowald» bei Murgenthal eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser beliebten Motorradstrecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Am schnellsten mit 143 km/h fuhr der Lenker einer Ducati. Die Kantonspolizei stoppte und verzeigte ihn. Ihm und einem anderen Motorradfahrer, der mit 128 km/h unterwegs war, wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Ihre Fahrt nach der Verzeigung fortsetzen konnten ein weiterer Motorradfahrer und ein Automobilist, die mit 116 km/h und 122 km/h gemessen worden waren. Beiden droht ebenfalls der Entzug des Führerausweises.

Meistgesehen

Artboard 1