Dornach
Motorrad fängt nach Selbstunfall Feuer – Gempenstrasse für eineinhalb Stunden geperrt

Bei einem Selbstunfall auf der Gempenstrasse am Samstagabend wurde ein Motorradlenker leicht verletzt. Das Motorrad geriet in der Folge in Brand. Die Gempenstrasse war rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Drucken
Teilen
Das Motorrad brannte aus, weshalb auch die Feuerwehr Dornach im Einsatz war.

Das Motorrad brannte aus, weshalb auch die Feuerwehr Dornach im Einsatz war.

Kapo SO

Gestern Samstag verlor ein Motorradlenker, der auf der Gempenstrasse in Richtung Dornach fuhr, nach einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 19-Jährige rutschte gegen die Leitplanke und zog sich dabei leichte Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt. Das Motorrad fing aufgrund ausgelaufenen Benzins Feuer und brannte aus. Wegen des Ereignisses war die Gempenstrasse rund eineinhalb Stunden gesperrt. Im Einsatz standen neben der Polizei die Feuerwehr Dornach sowie das Kreisbauamt. (pks)

Aktuelle Nachrichten