Hägendorf
Mit Vollgas in Baustelle gerast und geflüchtet

In der Nacht auf Mittwoch kam es auf der Solothurnerstrasse in Hägendorf im Bereich der Baustelle bei der Kreisverkehrsanlage «Scheuermatten» zu einem Selbstunfall mit einem Auto. Der Unfallverursacher ist zu Fuss geflüchtet.

Merken
Drucken
Teilen

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein zurzeit unbekannter Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Solothurnerstrasse Richtung Egerkingen. Im Bereich der genannten Baustelle kam es zu einer Vollbremsung. In der Folge schleuderte das Fahrzeug über die Gegenfahrbahn, durchbrach die Baustellenabschrankung und blieb schlussendlich mit der Vorderachse in einem Graben im Baustellenareal stecken.

Der unbekannte Lenker entfernte sich in unbekannte Richtung vom Unfallort. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelblauen Volvo V40 mit Kontrollschildern aus Frankreich. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kapoSO/dno)