Tenniken
Mit über 100 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho geblitzt

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein Autofahrer auf der A2 bei Tenniken geblitzt. Sein Tacho zeigte sagenhafte 219 Stundenkilometer an. Erlaubt wären auf der Strecke 120. Die rund 100 Stundekilometer zu viel, werden den Raser teuer zu stehen kommen.

Drucken
Der Raser muss für die enorme Geschwindigkeitsüberschreitung wohl tief ins Portemonnaie greifen. (Symbolbild

Der Raser muss für die enorme Geschwindigkeitsüberschreitung wohl tief ins Portemonnaie greifen. (Symbolbild

Fotolia

Auf der Autobahn A2 bei Tenniken wurde am Sonntagmorgen, kurz vor 7 Uhr, ein Auto mit Schweizer Kontrollschildern geblitzt. Er war mit 219 Stundekilometer in Richtung Basel unterwegs. Erlaubt gewesen wäre eine Geschwindigkeit von 120 Stundenkilometern.

Der Raser wurde durch die Polizei Basellandschaft an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt. Ihm drohen eine hohe Busse und ein Strafverfahren.

Ausserdem wird ihm der Führerschein entzogen.

Aktuelle Nachrichten