Mit Messer auf Kebab-Verkäufer los

Ein 27-jähriger Mann hat am Dienstagabend bei einem Imbissstand am Bahnhof Frenkendorf BL einen 49-jährigen Kebab-Verkäufer mit einem Messer angegriffen. Der Mann war angetrunken und stand unter Drogeneinfluss.

Drucken
Teilen

Gemäss der Polizei Basel-Landschaft wurde der 49-jährige türkischstämmige Kebab-Verkäufer des Imbissstandes von einem 27-jährigen kenianischstämmigen Kunden nach einem verbalen Streit tätlich angegriffen. Der Kunde nahm dabei im Imbissstand ein Messer zur Hand und bedrohte den Mitarbeiter des Imbissstandes damit. Der Angegriffene konnte sich mit einer Kebab-Fleisch-Schaufel schützen und blieb dadurch unverletzt, zog sich jedoch bei einem Sturz im Gerangel leichte Verletzungen zu.

Der Täter konnte durch die angerückte Polizei Basel-Landschaft kurze Zeit später betroffen und angehalten werden. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille, zudem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Kokain.

Der Täter wurde abgeführt und befindet sich seither in Untersuchungshaft. Das Statthalteramt Liestal führt gegen ihn ein entsprechendes Strafverfahren. Weitere Abklärungen sind im Gang.

Aktuelle Nachrichten