Unfall
Mit Auto überschlagen – betrunkener Fahrer bleibt unverletzt

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen ist am Freitagabend in Meilen ZH das Auto total beschädigt worden. Der angetrunkene Fahrer blieb unverletzt, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto wurde vollkommen beschädigt, der Lenker musste seinen Führerausweis abgeben (Symbolbild)

Das Auto wurde vollkommen beschädigt, der Lenker musste seinen Führerausweis abgeben (Symbolbild)

Polizei Basel-Landschaft (Polizei Basel-Landschaft)

Gegen 21.40 Uhr bog der 34-jährige Mann mit seinem Auto von der Haltenstrasse in die Alte Landstrasse ein und beschleunigte sein Fahrzeug. Nach einer Linkskurve geriet er über die linke Strassenseite hinaus und kollidierte mit einem Steinpoller.

Das Auto kippte und rutschte auf dem Dach zurück auf die rechte Strassenseite. Der Fahrer konnte unverletzt aus dem Wrack steigen. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.