Rheinau ZH

Mit 380 Cannabis-Setzlingen im Auto bei Zollkontrolle geflüchtet

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Bei einer Hausdurchsuchung der Aargauer Kantonspolizei und einem Schweizer Grenzwächter konnten zwei Hanf-Indoorplantagen sichergestellt werden. Ein 42-Jähriger wurde verhaftet. Anfang Oktober flüchtete er bei einer Zollkontrolle.

Während einer Zollkontrolle vom 4. Oktober im Raum Rheinau ZH ist ein Autofahrer plötzlich mit seinem Fahrzeug geflüchtet, in dem er Kartonschachteln geladen hatte. An seinem Wohnort im Kanton Aargau stellten Polizei und Grenzwachtkorps fest, dass er in seinem Auto 380 Cannabis-Setzlinge transportiert hatte.

Bei einer Hausdurchsuchung stiessen Aargauer Kantonspolizisten und Schweizer Grenzwächter dann auf zwei Hanf-Indoorplantagen, wie die Eidgenössische Zollverwaltung in einer Mitteilung vom Montag schreibt. Der 42-jährige Betreiber müsse sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau verantworten.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1