Muttenz
Mit 151 statt 100 unterwegs: Polizei stoppt Raser

In Muttenz auf der Autobahn H18 war ein Kosovare bei Regen mit 151 statt 100 Stundenklometern unterwegs. Die Polizei konnte den 27-jährigen Raser stoppen.

Merken
Drucken
Teilen
Baselbieter Polizei erwischt Raser.

Baselbieter Polizei erwischt Raser.

Aargauer Zeitung

Eine zivile Patrouille der Polizei Basel-Landschaft hat in der Nacht auf Freitag, 24. Dezember 2010, um 03.35 Uhr, auf der Kantonalen Autobahn H18 in Muttenz BL einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit massiv überschritten hatte.

Der Personenwagen mit Schweizer Kontrollschildern war mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 151 km/h auf der kantonalen Autobahn H18 in Fahrtrichtung Delémont unterwegs; erlaubt wären dort 100 km/h.

Gegen den fehlbaren Lenker (einen 27-jährigen, in der Region wohnhaften Kosovaren) erfolgte durch die Polizei Basel-Landschaft eine Verzeigung an das zuständige Statthalteramt. Der Raser muss mit dem Entzug des Führerausweises, mit einer empfindlichen Geldbusse sowie mit einem entsprechenden Strafverfahren rechnen. (rsn)