Am Sonntagvormittag führten Verkehrspolizisten im Ausserortbereich bei Ossingen (Bezirk Andelfingen) eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch. Dabei erwischten sie gleich mehrere Autofahrer, die massiv zu schnell unterwegs waren. Zwei Personen rasten mit 122 beziehungsweise 126 km/h durch die Messstelle und mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben. Ein weiterer Autofahrer war mit 119 km/h unterwegs, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt.

Gegen die drei Männer werde wegen grober Verkehrsregelverletzung an die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland rapportiert. Zwei weitere Lenker wurden mit 110 und 111 km/h gemessen. Sie wurden an das Statthalteramt Andelfingen verzeigt.

Aktuelle Polizeibilder vom Januar: