Geschwindigkeitskontrolle

Mit 103 km/h duch Laupen gerast - erlaubt gewesen wären 50 km/h

Einem Autolenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen (Symbolbild)

Einem Autolenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen (Symbolbild)

Am Freitag, dem 7. Oktober führte die Kantonspolizei Bern zwischen 16.30 und 18.30 Uhr auf der Neueneggstrasse in Laupen eine Messung durch. Dabei wurde einem Lenker, der mit 103 km/h unterwegs war, der Führerausweis entzogen.

Insgesamt wurden insgesamt 868 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 125 Fahrzeuge bei einer signalisierten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zu schnell unterwegs. 121 Autolenker werden im Ordnungsbussenverfahren gebüsst, gegen vier Autofahrer werden Rapporte zu Händen der zuständigen Staatsanwaltschaft eingereicht. (dme)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1