Blaulicht
Mercedes-Fahrer wollte mit 1,8 Promille über die Grenze

Mit 1,8 Promille wollte ein Mercedes-Fahrer beim Zoll Laufenburg in die Schweiz einreisen. Doch aus diesem Plan wurde nichts. Die Zöllner merkten rasch, dass der 40-jährige Lenker unter Alkoholeinfluss stand.

Merken
Drucken
Teilen
Der Alkoholtest beim Lenker ergab 1,8 Promille (Symbolbild)

Der Alkoholtest beim Lenker ergab 1,8 Promille (Symbolbild)

Keystone

Am Dienstagvormittag wollte am Grenzübergang Laufenburg ein 40 Jahre alter Autolenker mit seinem Mercedes in die Schweiz einreisen. Er wurde von der Grenzwacht kontrolliert, wobei festgestellt wurde, dass der Automobilist unter Alkoholeinfluss stand.

Die Überprüfung mit einem Testgerät ergab laut Polizeiangaben einen Blutalkoholwert von 1,8 Promille. Der Schweizer wurde an die Polizei übergeben, die eine Blutentnahme veranlasste und seinen Führerschein sicherstellte.