Dottikon
Mehrfamilienhaus durch Brand verwüstet

Kurz vor Mittag brach in einem Dottiker Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Dieser richtete grossen Sachschaden an. Besonders die Dachwohnung wurde dabei verwüstet und unbewohnbar gemacht.

Merken
Drucken
Teilen
Brand in Dottikon

Brand in Dottikon

Tele M1
Brand in Dottikon Beim Mehrfamilienhaus wurde grosser Sachschaden angerichtet.

Brand in Dottikon Beim Mehrfamilienhaus wurde grosser Sachschaden angerichtet.

Tele M1

Anwohner sahen kurz nach elf Uhr, wie beim Mehrfamilienhaus an der Bachstrasse Flammen aus dem Dach schlugen. Die alarmierte Feuerwehr Wohlen rückte mit einem Grossaufgebot aus und stiess in der Dachwohnung auf den Brandherd.

Kurz nach zwölf Uhr gelang es den Einsatzkräften, den Brand unter Kontrolle zu bringen und schliesslich zu löschen. Die anwesenden Bewohner der fünf Wohnungen blieben unverletzt. Der Brand verwüstete jedoch besonders die Dachwohnung und machte sie unbewohnbar.

Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Franken. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Während der Löscharbeiten musste die Feuerwehr die in unmittelbarer Nähe des Brandplatzes verlaufende
Wohlerstrasse sperren und den Verkehr örtlich umleiten. (dno)