Seeland
Mehrere Männer nach Banküberfällen angehalten

Seit Mai wurden im Seeland drei Raubüberfälle auf Banken begangen. Nach umfangreichen Abklärungen konnten mehrere Männer angehalten werden. Sie befinden sich in Haft. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Merken
Drucken
Teilen
Festnahme von mehreren Männern im Seeland (Symbolbild).

Festnahme von mehreren Männern im Seeland (Symbolbild).

Keystone

Im Rahmen der Ermittlungen der Kantonspolizei Bern zu den Raubüberfällen auf Banken vom 7. Mai 2015 in Studen sowie vom 30. Juli und 30. November 2015 in
Orpund konnten am Donnerstag, 3. Dezember 2015, mehrere Männer angehalten werden.

Dies unter anderem mit Unterstützung der Kantonspolizei Neuenburg.

Die angehaltenen Personen wurden auf eine Polizeiwache gebracht und einvernommen. Die Staatsanwaltschaft Berner Jura Seeland versetzte diese anschliessend in Untersuchungshaft.

Weitere Ermittlungen sind im Gang. So sollen insbesondere die Rollen der Männer im Zusammenhang mit den drei Raubüberfällen in Studen und Orpund geklärt werden.