Solothurn

Mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser im ganzen Kanton

Einbrecher schaut durch ein Fenster. (Symbolbild)

Einbrecher schaut durch ein Fenster. (Symbolbild)

In der Zeit zwischen Freitagnacht und Sonntagmorgen haben Unbekann-te in verschiedenen Bezirken im Kanton Solothurn in Einfamilienhäuser eingebrochen. Es wurde Bargeld und Schmuck entwendet.

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Sonntag rund 25 Einbrüche verübt. Es waren vor allem die Bezirke Dorneck, Gäu und Wasseramt betroffen. Die unbekannte Täter-schaft hatte es vorwiegend auf Einfamilienhäuser abgesehen, wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilt.

In die Häuser ver-schafften sich die Täter via Fenster Zutritt. Diese wurden eingeschlagen oder mit einem unbekannten Gegenstand aufgebrochen. In vier Fällen blieb es beim Ver-such, da die Täterschaft möglicherweise gestört wurde. Die Unbekannten richte-ten grossen Sachschaden an und entwendeten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Franken.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1