17 Festnahmen

Massenschlägerei: Polizei umstellt Klub

Eine Schlägerei unter Ausländern löste in der Nacht auf Donnerstag einen Grosseinsatz von Polizei und Ambulanz aus. Nicht weniger als 17 Personen wurden verhaftet.

Kurz vor 03:30 Uhr eskalierte die Situation: Im Lokal des anatolischen Musikvereins in Volketswil geraten sich Ausländer verschiedenster Herkunft in die Haare. Es entsteht eine Massenkeilerei.

Die alarmierte Polizei rückte gleich mit mehreren Patrouillen an und umstellte das Gebäude, Ambulanzen fuhren vor. Schliesslich wurden rund 17 Personen verhaftet. Sie alle werden verdächtigt, an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein, unter ihnen auch vier Frauen. Sie kommen aus Albanien, Bulgarien, Mazedonien, der Türkei und dem Kosovo.

Vier Verletzte konnten ambulant behandelt werden, eine Person wurde von der Ambulanz ins Krankenhaus gefahren. Ohne dabei jemanden zu verletzen, soll ausserdem ein Angehöriger des Klubs mehrmals aus einer Pistole gefeuert haben. Zur Zeit werden die Verhafteten von der Polizei zu den Geschehnissen befragt. (mik)

Meistgesehen

Artboard 1