Safenwil
Maskierter Mann überfällt Volg-Filiale

Am frühen Montagmorgen überfällt ein maskierter Mann die Volg-Filiale in Safenwil und zwingt die Angestellte, Bargeld und Lose in der Höhe von mehreren tausend Franken auszuhändigen. Danach flüchtet er unerkannt.

Drucken
Teilen
Tatwaffe Pistole

Tatwaffe Pistole

Keystone

Am Montagmorgen zirka 5.40 Uhr überraschte ein unbekannter Räuber eine Angestellte des Volg-Ladens an der Dorfstrasse in Safenwil. Er tauchte plötzlich beim Hintereingang auf und drückte der Angestellten eine Faustfeuerwaffe in den Rücken.

Der maskierte Mann zwang sie ins Büro des Ladens zu gehen, wo sie Bargeld und Lose herausgeben musste. Das Deliktsgut in der Höhe von mehreren tausend Franken packte er in einen weissen Plastiksack.

Danach verliess der Mann mit der Beute das Geschäft und liess die Angestellte unverletzt zurück.

Bisher erfolglose Fahndung

Mehreren Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei starteten umgehend die Fahndung nach dem Dieb. Diese verlief jedoch ohne Erfolg.

Die Polizei sucht nach einem 25- bis 28-jährigen Mann, zirka 165 cm gross mit rundem Gesicht und grossen Augen. Der Täter war komplett schwarz gekleidet, vermummte sich mittels schwarzem Wollschal, trug Mütze oder Kapuze, schwarze Handschuhe und eine schwarze Faustfeuerwaffe. Er sprach schweizerdeutsch mit osteuropäischem Akzent. (lds)

Aktuelle Nachrichten