Seon

Mannschaftsbus des FC Sion rammt 80-Jährige – zwei Leichtverletzte

In Seon ist der Mannschaftsbus des Fussballclubs Sion bei einer Kreuzung in ein Auto gefahren. Zwei Frauen wurden vorsorglich ins Spital gebracht.

Am Freitagmittag nach 12 Uhr ereignete sich in Seon ein Verkehrsunfall. In den Unfall involviert ist auch der Mannschaftsbus des FC Sion. Das konnte der Regionalsender Tele M1 in Erfahrung bringen. 

Der 60-jährige Busfahrer ist von Schafisheim auf die Kreuzung Aarauerstrasse/Lenzburgerstrasse zugefahren, wo er einem korrekt fahrenden Peugeot 208 in die Seite prallte. Dieses wiederum rammte ein weiteres Auto, einen Madzda 5. Je eine Ambulanz brachte die 80-jährige Peugeot-Lenkerin und die 54-jährige Fahrerin des Mazda zur vorsorglichen Untersuchung ins Spital. 

FC Sion-Teambus rammt Auto

FC Sion-Teambus rammt Auto

Die Fussballer des FC Sion sind wohlauf. Sie konnten ihre Fahrt nach kurzer Zeit in einem Ersatzbus fortsetzen.Die Spieler des FC Sion seien unbeschadet und in der Lage, den Match am Samstag wie vorgesehen auszutragen, sagte FC-Sion-Präsident Christian Constantin der Nachrichtenagentur SDA.

An beiden Autos entstand Totalschaden. Auch der Reisecar wurde vorne beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Die Strecke der Seetalbahn blieb bis gegen 14 Uhr unterbrochen. Die SBB setzten Ersatzbusse ein. (az/sda)

Hier ereignete sich der Unfall

Meistgesehen

Artboard 1