Basel
Mann wird von hinten angegriffen und anschliessend ausgeraubt

In der Nacht auf Samstag, um zirka 3.30 Uhr, wurde in Basel ein 38- jähriger Mann Opfer eines Raubes. Ein Unbekannter überfiel den Mann von hinten, schlug ihn und raubte ihn aus. Dabei wurde das Opfer leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der unbekannte Täter floh mit dem Portemonnaie des Mannes. (Symbolbild)

Der unbekannte Täter floh mit dem Portemonnaie des Mannes. (Symbolbild)

Keystone

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass das spätere Opfer von der Klybeckstrasse in die Oetlingerstrasse einbog. Plötzlich wurde es von hinten angegriffen, zu Boden gedrückt und geschlagen. Anschliessend raubte ihm ein Unbekannter das Bargeld. Der 38-Jährige versuchte noch vergeblich dem Täter nachzueilen. Dem Täter gelang es jedoch, in Richtung Breisacherstrasse zu flüchten.

Gesucht wird ein Unbekannter, schwarze Hautfarbe, ca. 180-185 cm gross, kurze schwarz gekrauste Haare, trug dunkelblauen Pullover mit weissem Kragen und hellgrünen Hosen, sprach Spanisch.