Mann wird in Zofingen mit Messer bedroht und ausgeraubt
Mann wird in Zofingen mit Messer bedroht und ausgeraubt

Zwei Männer bedrohten am späten Samstagabend in Zofingen AG einen 24-jährigen Mann auf offener Strasse mit einem Messer. Sie klauten ihm anschliessend 80 Franken aus dem Portemonnaie. Die Fahndung verlief bis jetzt ohne Erfolg.

Merken
Drucken
Teilen
Bedrohung

Bedrohung

Keystone

Der 24-Jährige war am Samstag, kurz nach 23 Uhr, entlang der Mühlethalstrasse in Richtung Zentrum zu Fuss unterwegs. Etwa auf Höhe der Einmündung der Küngoldingerstrasse traten plötzlich zwei Männer an ihn heran. Einer der beiden zückte ein Klappmesser und bedrohte den 24-Jährigen damit.

Gleichzeitig forderte er Geld. Das Opfer gehorchte und gab den beiden Räubern alles Notengeld, das es bei sich hatte. In der Folge flüchteten die beiden mit einer Beute von 80 Franken.

Die Polizei fahndet bis jetzt erfolglos nach den Räubern. Die beiden Unbekannten sind etwa 20 bis 25 Jahre alt. Einer der beiden ist etwa 180 cm gross und von mittlerer Statur. Er hat dunkle, halblange Haare und einen Bart. Er sprach schweizerdeutsch mit ausländischem Akzent. Sein Komplize ist 160 bis 170 cm gross, schlank und hat dunkle kurze Haare. Beide waren dunkel gekleidet.

Kurz vor der Tat begegnete das Opfer in der Nähe einer jungen Frau zu Fuss. Diese könnte die Räuber möglicherweise gesehen haben. Die Polizei (Telefon 062 886 88 88) nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.