Basel

Mann stürzt nach Streit aus Fenster im zweiten Stock

Krankenwagen mit Blaulicht (Archiv)

Krankenwagen mit Blaulicht (Archiv)

Ein Streit hat am frühen Samstagmorgen in Basel für einen 33-Jährigen mit dem Sturz aus einem Fenster auf das Trottoir geendet. Der Ugander wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Gemäss ersten Ermittlungen war der Mann mit Begleitern im Ausgang, bevor in einer Wohnung an der St. Johanns-Vorstadt eine Auseinandersetzung ausbrach. Die Gründe für den Streit seien noch unklar, hiess es weiter. Beim Sturz aus der zweiten Etage um etwa 5.40 Uhr erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen.

Für die Bergung des Opfers und die Spurensuche wurde die Tramlinie 11 im betreffenden Abschnitt für rund zwei Stunden gesperrt. Eine Sonderkommission ermittelt; insbesondere werden zwei unbekannte Männer gesucht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1