Todessturz

Mann stürzt beim Rheinfall zu Tode

Ein Mann ist am späten Sonntagnachmittag in Neuhausen SH bei einem Sturz oberhalb des Rheinfalls ums Leben gekommen. Der Mann fiel vom Rheinfallweg rund 20 Meter die steile Böschung hinab. Warum ist unklar.

Der Mann fiel vom Rheinfallweg rund 20 Meter die steile Böschung hinab. Dort blieb er im steilen Gelände liegen, wie Polizei-Sprecher Patrick Caprez sagte.

Der Mann sei rund 50 bis 100 Meter oberhalb des Rheinfalls vom sogenannten "Brückenwegli", einem Abschnitt des Rheinfallweges, gestürzt. Dort befindet sich eine Aussichtsplattform.

Die Identität des Toten ist noch unbekannt. Die Schaffhauser Polizei ermittle in alle Richtungen. Hinweise auf ein Verbrechen gibt es aber laut Caprez keine.

Erste Zeugen konnte die Polizei bereits befragen. Sie bittet dennoch Augenzeugen des Vorfalls, sich zu melden. Insbesondere gilt dieser Aufruf für ein junges Paar, das versucht habe, dem Verunglückten zu helfen. Willkommen sei auch Bildmaterial.

Die Bergung des Toten gestaltete sich im steilen Terrain schwierig. Im Einsatz standen ein Rega-Helikopter, die Feuerwehr Neuhausen am Rheinfall und Taucher der Schaffhauser Polizei. (sda/sha)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1