Messerstecherei
Mann nach Messerstecherei in Mellingen im Spital

Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Mellingen zückte einer der Kontrahenten ein Messer und stach zu. Das Opfer musste ins Spital. Den Täter konnte die Polizei wenig später festnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein 36-jähriger Italiener stach einen 23-jährigen Schweizer nieder (Symbolbild)

Ein 36-jähriger Italiener stach einen 23-jährigen Schweizer nieder (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Am Samstag gerieten kurz nach 15 Uhr an der Bruggerstrasse in Mellingen zwei Männer in einen Streit. Der Disput artete in Handgreiflichen aus, wobei plötzlich einer der Männer, ein 36-jähriger Italiener, seinen Kontrahenten mit einem Messer verletzte, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Das Opfer, ein 23-jähriger Schweizer, wurde mit einer Stichverletzung ins Spital Baden überführt. Der Täter entfernte sich vorerst vom Tatort, konnte jedoch wenig später angehalten werden. Er wurde inhaftiert. Die Staatsanwaltschaft Baden hat ein Verfahren eingeleitet.