Rheinufer

Mann in den Rhein gestossen

Die Polizei sucht Zeugen.

Mann in Rhein

Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in Basel ein junger Mann in den Rhein gestossen worden. Mit Glück konnte er sich ans Ufer Retten.

In der Nacht auf Donnerstag um zirka 24 Uhr wurde am Oberen Rheinweg in Basel ein junger Mann, vermutlich von einem Jugendlichen, in den Rhein gestossen. Nach Angaben der Polizei Kanton Basel-Stadt gelang es ihm nur mit viel Glück, sich unterhalb der Mittleren Rheinbrücke, Höhe Klingental, ans Ufer zu retten.

Das Opfer befand sich zusammen mit Kollegen in der Nähe der Münsterfähre, wo sich ebenfalls eine Gruppe Jugendlicher aufhielt. Aus noch unbekannten Gründen soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sei, bei welcher das Opfer von einem der Jugendlichen geschlagen worden war und daraufhin rücklings in den Rhein stürzte.

Vergeblich eilte ihm ein Kollege zu Hilfe, um ihn aus dem Fluss zu retten. Das Polizeiboot und die Berufsfeuerwehr starteten unverzüglich eine Suchaktion. Dem Mann gelang es jedoch vorher aus eigenen Kräften, sich ans Land zu retten.

Trotz der eingeleiteten Fahndung konnte der Täter noch nicht gefasst werden. Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 061 267 71 11).

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1