Basel

Mann in Basel niedergestochen - zwei Verdächtige festgenommen

Die Feldbergstrasse musste nach der Tat gesperrt werden. (Symbolbild)

Die Feldbergstrasse musste nach der Tat gesperrt werden. (Symbolbild)

Ein 24-jähriger Mann ist am Mittwochabend in Basel nach einem Streit niedergestochen worden. Zwei Tatverdächtige wurden in der Folge festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Einer der Täter stach um 23 Uhr in der Feldbergstrasse bei der Matthäuskirche zu, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Der Tat war ein verbaler Streit bei der Sperrstrasse vorausgegangen; alle Beteiligten begaben sich dann zur Matthäuskirche. Die Gründe der Auseinandersetzung sind noch unklar.

Die Täter, ein 40-jähriger Albaner und ein 51-jähriger Italiener, flüchteten mit einem Fahrzeug. Im Zuge der Fahndung wurden sie Im Wasenboden gestellt und festgenommen. Das Opfer musste ins Spital gebracht werden. Während der Spurensicherung war die Feldbergstrasse anderthalb Stunden lokal komplett für den Verkehr gesperrt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1