Basel
Mann im De Wette-Park beraubt: Polizei nimmt drei mutmassliche Täter fest

Drei Männer haben am frühen Donnerstagmorgen in Basel einen 28-jährigen Mann beraubt. Das Opfer wurde leicht verletzt, konnte aber die Polizei alarmieren. Diese nahm die drei mutmasslichen Täter fest.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mann wurde beim Elisabethenpark ausgeraubt.

Der Mann wurde beim Elisabethenpark ausgeraubt.

Zur Verfügung gestellt

Der 28-Jährige war gegen 4.30 Uhr im De Wette-Park auf dem Weg zur Arbeit, als er von drei jungen Männern um Geld angegangen wurde, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Nachdem ihn die Täter bedroht hatten, gab er ihnen zehn Franken. Sie schlugen jedoch auf ihn ein, raubten ihm das Portemonnaie und Smartphone und flüchteten.

Das Opfer alarmierte über eine Notrufsäule beim Aeschenplatz die Polizei. Diese nahm darauf die drei mutmasslichen Täter in der Nähe des Bahnhofs fest. Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich um zwei Deutsche im Alter von 18 und 23 Jahren sowie einen 18-jährigen Ukrainer.