Der Mann schoss zunächst auf einen 47 Jahre alten Polizisten und traf ihn tödlich am Kopf, als dieser sich einem verdächtigen Auto auf einem Motel-Parkplatz näherte, wie die Zeitung "Los Angeles Times" am Freitag (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Daraufhin habe es eine Serie von Autoentführungen und Schüssen in der Region von Sacramento über Carmichael bis Auburn gegeben, wo der Verdächtige gestellt worden sei, schrieb die Zeitung "Sacramento Bee".

Ein anderer Polizist sei von dem 34-Jährigen angeschossen worden. Der Beamte sei an den Verletzungen gestorben. Der Verdächtige habe zudem einen weiteren Polizisten und einen Autofahrer, dessen Wagen er stehlen wollte, mit Schüssen verletzt.

Der 34-Jährige soll dem Autofahrer in den Kopf geschossen haben. Der Zustand des Mannes sei stabil, schrieb die Zeitung. Das Motiv für die Taten war zunächst unklar. An der Suche nach dem Verdächtigen hatten sich Hunderte Beamte beteiligt, schrieb die Zeitung "Sacramento Bee". Ebenfalls festgenommen worden ist die Begleiterin des Mannes.