Illnau-Effretikon
Mann brutal mit Eisenstange und Messern angegriffen

Am Dienstagabend haben in Illnau (ZH) zwei Unbekannte einen Mann, der beim Gassi-Gehen war, angegriffen und mit einem Messer und einer Eisenstange lebensbedrohlich verletzt. Die Angreifer konnten unerkannt flüchten, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mann konnte sich nach dem Angriff noch nach Hause schleppen. Symbolbild: Shutterstock

Der Mann konnte sich nach dem Angriff noch nach Hause schleppen. Symbolbild: Shutterstock

Symbolbild: Shutterstock

Das 37-jährige Opfer war laut Kantonspolizei Zürich gegen 22:Uhr mit seinem Hund spazieren. Auf einem Feldweg fand dann die plötzliche Attacke der zwei Maskierten statt. Sie flüchteten zu Fuss, nachdem sie dem Mann mit einer Eisenstange auf den Kopf schlugen und mit einem Messer lebensgefährlich verletzten.

Der Schwerverletzte konnte sich noch nach Hause schleppen, wo seine Ehefrau die Ambulanz alarmierte.