Lenzburg
Mann belästigte mehrmals 15-jährige Pendlerin: Jetzt fasst die Polizei einen Afghanen

Ein bis dahin unbekannter Mann stellte einer 15-jährigen Schülerin mehrmals nach und belästigte sie am Bahnhof Lenzburg auch sexuell. Die Kantonspolizei konnte einen 24-jährigen Afghanen ermitteln und festnehmen. Sie sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Drucken
Teilen
Eine 15-jährige Pendlerin wurde von einem 24-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan mehrmals belästigt.

Eine 15-jährige Pendlerin wurde von einem 24-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan mehrmals belästigt.

Keystone

Die 15-jährige Schweizerin war vor zwei Wochen am Mittwoch, 27. Feburar 2013, gegen 17.30 Uhr im Zug unterwegs.

Dabei sah sie im Bahnwagen jenen jungen Mann, der ihr bereits mehrmals nachgestellt hatte. Wiederum belästigte er die Schülerin, in dem er sie bewusst anstarrte.

Als sie in Lenzburg den Zug verliess, folgte ihr der Unbekannte. In der Bahnunterführung packte er sie dann am Arm und schubste sie gegen die Wand.

Dabei berührte er die 15-Jährige unsittlich. Sie schrie um Hilfe und konnte wegrennen.

Zusammen mit ihren Eltern erstattete die 15-jährige am Tag danach bei der Kantonspolizei Anzeige.

Am Bahnhof Wohlen wiederum belästigt

Vor wenigen Tagen traf die Schülerin am Bahnhof Wohlen erneut auf den Unbekannten und wurde abermals von ihm belästigt.

Umgehend verständigte sie ihren Vater, welcher sofort die Kantonspolizei rief.

Diese konnte den Mann noch am gleichen Abend ermitteln und festnehmen.

Es handelt sich um einen 24-jährigen afghanischen Asylbewerber, der einer Unterkunft im Freiamt zugewiesen ist.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung gegen ihn eröffnet.

Nach Angaben des Opfers haben mehrere Personen den Vorfall am 27. Februar am Bahnhof Lenzburg beobachtet. Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) bittet diese Augenzeugen, sich zu melden.

Aktuelle Nachrichten