Zuchwil
Mann bedroht und beraubt 68-jährigen Rentner

Ein unbekannter Mann bedroht vor einer Bank einen Rentner mit einem Messer und fordert ihn auf, Bargeld herauszugeben. Dann flüchtet er mit der Beute von mehreren Hundert Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Polizeiwagen Polizeiauto Symbolbild

Polizeiwagen Polizeiauto Symbolbild

Keystone

Am Montag um 11.05 Uhr verliess ein Bankkunde die Bank an der Hauptstrasse in Zuchwil. Als er sich zum Parkplatz begab, welcher sich südwestlich des Bankgebäudes befindet, wurde er von einem unbekannten Mann angesprochen.

Dieser bedrohte den Rentner mit einem Messer und verlangte das Kuvert, welches das Opfer in der Hand hielt. Schliesslich flüchtete der Unbekannte mit der Beute von einigen hundert Franken Bargeld Richtung Solothurn. Das 68-jährige Opfer wurde beim Vorfall nicht verletzt.

Der unbekannte Angreifer ist zirka 170 - 175 cm gross, hat eine schlanke Statur und ein schmales Gesicht. Er dürfte 20 bis 25 Jahre alt sein, war mit einem schwarzen Kapuzenshirt, einer schwarzen Windjacke und einer hellblauen Jeanshose bekleidet. Er sprach örtlichen Dialekt und war mit einem Messer bewaffnet.