Das Mädchen lief direkt vor ein in Richtung Basel in die Haltestelle Spengler einfahrendes 11er-Tram, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Das Mädchen wurde vom Tram frontal erfasst und weggeschleudert.

Es erlitt gemäss ersten Informationen Verletzungen im Gesicht sowie an einem Fuss - über gravierendere Verletzungen ist zurzeit nichts bekannt.

Das Mädchen wurde durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert, weitere Abklärungen sind im Gang, der Tramunterbruch betrug lediglich wenige Minuten.