Lausen

Lokomotivführer nach Laserpointer-Angriff im Spital

Laserpointer-Attacke auf Lokführer. (Symbolbild)

Laserpointer-Attacke auf Lokführer. (Symbolbild)

Am Bahnhof Lausen (BL) wurde heute Sonntag, 11. September um 00.52 Uhr, ein Lokomotivführer der SBB, welcher einen Extrazug mit Fussballfans führte, von einer unbekannten jugendlichen Person mit einem Laserpointer geblendet.

Der Lokomotivführer musste die Fahrt des Zuges nach Basel in Frenkendorf unterbrechen. Er wurde ins Spital gebracht. Für die Passagiere des Extrazugs wurde ein Ersatzzug organisiert.
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der mutmasslichen Täterschaft durch die Polizei Basel-Landschaft verlief ergebnislos.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1