Tram
LKW rammt Tram: Chauffeur hat nur Blessuren

Am Helvetiaplatz in Zürich sind in den frühen Morgenstunden ein Lkw und ein Tram frontal kollidiert. Der Tramführer wurde an der Hand verletzt. Der Verkehr staut sich aber rund um den Unfallort.

Drucken
Teilen
LKW rammt Tram
4 Bilder
LKW rammt Tram (Bild: Newspictures)
LKW rammt Tram (Bild: Newspictures)
LKW rammt Tram (Bild: Newspictures)

LKW rammt Tram

a-z.ch News

5.30 Uhr in Zürich: Es ist noch dunkel, die Ampeln noch nicht in Betrieb, als an der Stauffacherstrasse unmittelbar beim Helvetiaplatz ein Lastwagen beim Abbiegen wohl ein herannahendes Tram übersieht. Die beiden Fahrzeuge stossen frontal zusammen. Die Wucht des Aufpralls reisst das Tram aus den Schienen, Scheiben zerbrechen und der Lastwagen schleudert in eine nahe Mauer.Das Tram hat dabei wohl einen Totalschaden erlitten», bestätigt die Stadtpolizei den Unfall gegenüber 20 Minuten Online. Trotz der heftigen Kollision verletzte sich wie durch ein WUnder nur der 39jährige Chauffeur nur leicht an der Hand, er musste aber durch die Frontscheibe geborgen werden, der Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon. Gemäss Polizei dürfte eine Unachtsamkeit des Lastwagenfahrers die Unfallursache gewesen sein.

Verkehr staut sich rund um Unfallort

Die Polizei musste die Stauffacherstrasse sperren, was grössere Verkehrsbehinderungen zur Folge hat. Der Verkehr staue sich rund um den Helvetiaplatz. Gemäss Polizei könne der Unfallort frühestens gegen 10 Uhr befahren werden, bis dahin seien Verkehrsbehinderungen möglich. Sie bittet Autofahrer, den Helvetiaplatz zu meiden und das Gebiet grossräumig zu umfahren. Auf der Tramlinie 8 verkehren zwischen Stauffacher und Hardplatz Ersatzbusse, wie die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) mitteilten.

Aktuelle Nachrichten