Unfall

Lkw-Fahrer überlebt Sturz von 45 Meter hoher Brücke in Argentinien

Glück im Unglück hatte ein Lastwagenfahrer in Buenos Aires beim Sturz von einer Brücke (Symbolbild)

Glück im Unglück hatte ein Lastwagenfahrer in Buenos Aires beim Sturz von einer Brücke (Symbolbild)

Wie durch ein Wunder hat ein Lkw-Fahrer in Argentinien den Sturz seines Lasters von einer 45 Meter hohen Brücke überlebt. Der Mann hat sich bei dem schweren Unglück in Zarate rund 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt Buenos Aires lediglich ein Bein gebrochen.

An der Brücke Zarate Brazo Largo, einer der höchsten Brücken des Landes, hatte der 40-Tönner laut einem Sprecher der Verkehrsbehörde zwei Sicherheitsabsperrungen durchbrochen und war in die Tiefe gestürzt.

Dort landete das Fahrzeug nicht im Flussbett des Parana, sondern auf einem Strandstück. Die Rettungskräfte hätten lediglich den Sicherheitsgurt des Fahrers durchtrennen müssen, um den Mann zu bergen. "Das ist ein Wunder", sagte einer der Helfer laut Medienberichten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1