Olten

Linienbus kollidierte mit Autos und Signalen

Linnienbus kolidierte mit Autos

Linnienbus kolidierte mit Autos

Ein Chauffeur eines Linienbusses verlor auf einer Werksfahrt in Olten wegen eines medizinischen Problems die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er kollidierte darauf mit einer Lichtsignalanlage, einem Verkehrsteiler und zwei Personenwagen.

Ein Chauffeur der Oltner Busbetriebe war am Montag um 7.35 Uhr anlässlich einer Dienstfahrt vom Bahnhof Olten Richtung Wangen bei Olten unterwegs. Wegen eines medizinischen Problems fuhr  der Chauffeur mit dem Bus südlich der Bahnhofbrücke in ein Lichtsignal. Auf der Nordseite der Brücke kollidierte der Bus noch mit einer Biene Maya und auf der Ziegelfeldstrasse, zwischen den Einmündungen Ringstrasse und Neumattstrasse, mit zwei Personenwagen.

Danach kam das Gefährt Höhe der Liegenschaft Nr. 8 zum Stillstand. Bei den Kollisionen wurden keine Personen verletzt. Der Busfahrer wurde mit der Ambulanz in ein Spital verbracht. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste. An den Unfallfahrzeugen und an den Strasseneinrichtungen entstand Sachschaden von einigen 10'000 Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1