Linienbus fährt in Haus - 12 Verletzte

In der Stadt Zürich hat sich am späten Sonntagnachmittag ein Busunglück ereignet. Ein Bus der VBZ-Linie 31 schaffte zwischen Hauptbahnhof und Hardplatz eine Kurve nicht und rammte ein Haus. 12 Personen wurden verletzt.

Wie schwer die Passagiere und der Chauffeur in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist noch nicht klar, wie ein Sprecher der Stadtpolizei gegenüber Radio24 sagte. Auch die Unfallursache müsse noch abgeklärt werden.

Wie die VBZ mitteilten, ist die Strasse beim Schöneggplatz in beiden Richtungen gesperrt. Ersatzbusse können auf dieser Strecke keine eingesetzt werden.

Meistgesehen

Artboard 1